Zwischenbericht

Es wurde bestellt, mehr bestellt, umbestellt, organisiert, wieder bestellt….
Die Pakete haben sich gehäuft und so langsam ist alles beisammen und gepackt für den hoffentlich letzten Trip nach Portugal.

abfahrtbereit

Diesmal mit dem Auto um den ganzen Kram dabei zu haben der nicht in den Flieger darf und außerdem um die Zirkon mal etwas aus zu misten für den restlichen Teil der Überführung nach Holland.

Wir freuen uns!
Nicht dass es uns in Portugal nicht gefallen würde, aber eigentlich war letzten Sommer nur eine vierwöchige Überführung von Mallorca nach Holland geplant…

Der Sailomat ist von Grund auf überholt und wird ebenso wie die bereits im Winter überholte Ankerwinsch wieder zurück an ihren Platz gebracht.

Hier ein paar Bewegtbilder des finalen Zusammenbaus:

Neue Motorventile, Kolbenringe und jede Menge Dichtungen sind ebenso mit dabei. Außerdem haben wir einen befreundeten Mechaniker der uns beim reparieren des Motors helfen wird.
Wir haben zusätzlich noch neue Seenotsignale sowie eine neue Kühlbox angeschafft damit es auch kaltes Bier für den Mechaniker geben wird.

Vor einigen Wochen haben wir (die drei Miteigner und ich) uns entschieden unsere erste Jolle, eine Lanaverre Jet per Facebook Aufruf zu verschenken. Dabei kamen einige interessante Anfragen und wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Letzten Endes haben vier junge Berliner Segler/innen den Zuschlag bekommen. Die Übergabe in Köln war dann ein wahres Fest und dauerte bis weit nach Mitternacht.

Schön war's

Zwischen alldem stand dann auch noch die Einwasserung unseres anderen Spielzeugs, einer BM 16² von 1957 in Friesland an. Leider sind wir auch dort noch nicht zum Segeln gekommen da das Großsegel noch beim Segelmacher in Essen liegt.

 

Lange Rede, kurzer Sinn: Es geht an allen Fronten mit Vollgas voran!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *