Aufbruch in die Biskaya oder doch Stillstand

 

Am Nachmittag des 23. haben wir nach der Abreise der alten Crew die erste Etappe nach Povoa de Varzim gestartet. Das waren nur knappe 15 Sm, aber zur Eingewöhnung der neuen Crew an die Atlantikdünung und da wir noch Wasser und Diesel bunkern mussten um am nächsten Tag nach Kap Finisterre auf zu brechen sollte das für den ersten Tag reichen. Wie sich später herausgestellen sollte, eine äußerst glückliche Entscheidung. Weiterlesen