Kurzer Zwischenbericht zur Überführung

Die Zirkon und ihre Crew haben letzte Woche Mittwoch den Anker gelichtet und sind seither auf dem „Heimweg“.
Der Wind lässt leider etwas zu wünschen übrig, zwar kommt er aus der richtigen Richtung, aber viel zu schwach so dass der Großteil der bis jetzt zurückgelegten Strecke unter Motor gefahren wurde.
Heute Nachmittag gehts durch die Meerenge von Gibraltar und Mitte der Woche steht dann auch schon der erste Crew-Wechsel an.

Anbei ein „Bild“ vom aktuellen Standort…

zirkon_ais_gibraltar

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *